(15 – 17 Jahre)

Wenn die Pfadis ihr  15. Lebensjahr erreicht haben, treten sie in die Piostufe über. Die Piostufe ist in „Equipen“ organisiert, denen zwischen vier und zehn Mitglieder angehören. Die Equipen werden innerhalb der Abteilung  von erfahrenen Leiterinnen und Leitern betreut.

In dieser Stufe sind die Aktivitäten nicht mehr an einen festen Tag in der Woche gebunden, die Jugendlichen haben die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen, selber Ausflüge und Veranstaltungen zu planen und sich mit anderen Pios aus der ganzen Schweiz auszutauschen. Die Aktivitäten der Piostufe beruhen auf den Interessen der Gruppenmitglieder, werden aber möglichst vielseitig geplant und finden ihre Grundlage in den Pfadiaktivitäten.

Dabei übernehmen sie dementsprechend nun auch mehr Verantwortung und lernen, sich als Gruppe eigenständig zu organisieren. Nicht zuletzt sind diese Eigenschaft dann später, wenn sie sich entscheiden, in welcher Stufe sie Leiter werden möchten, wichtig.


Kaj Wiklund v/o Falk
falk@blaustein.ch

Marijke Kuipers v/o Caramba
caramba@blaustein.ch

Jannick Spielmann v/o Dingo
dingo@blaustein.ch